SVD-Monitor Compact

Kompaktes Messgerät für die Funktionskontrolle der Oberflächenvenen im Praxisbetrieb

Produktbeschreibung

Der SVD-Monitor Modell "Compact" ist eines der kompaktesten und leistungsfähigsten Messgeräte für die Funktionskontrolle der Oberflächenvenen in den unteren Extremitäten (Beinvenen) über den sogenannten Muskelpumpentest. Das Gerät zeichnet sich durch die Benutzerfreundlichkeit und kurze Anwendungszeit aus.

Das System ist 2-kanalig ausgelegt, so können die superficialen Venen in beiden Beinen gleichzeitig untersucht und verglichen werden.

Die Messdaten werden von hoch sensiblen Infrarot-Sensoren erfasst, die auf der Haut über der zu untersuchenden Stelle fixiert werden. Sie erlauben auch eine Messung  bei angeschwollenen Beinen (Ödem) und in den meisten Fällen bei angelegten Strümpfen.

Perfekte Dokumentation
Die registrierten Ergebnisse werden am Display angezeigt und zugleich mit Datum und Uhrzeit gespeichert. Diese Aufzeichnungen können jederzeit am PC ausgewertet, dokumentiert und ausgedruckt werden. Auch bei abgeschaltetem Gerät und leeren Batterien bleiben die Daten erhalten.

Um Zeit zu sparen, können die Patientendaten von allen derzeit auf dem deutschen Markt bekannten KV-Chipkarten eingelesen und übernommen werden. Die Patientendaten, Kasse und die Versicherungsnummer des Patienten werden nach dem Einlesen im Gerät gespeichert und erscheinen automatisch auf dem zugehörigen Ausdruck.

Weitere Funktionen

  • Patientendatei-Einzelplatzlösung oder GDT-Datentransfer zur Praxissoftware von Doc.expert, Medistar, Albis, TurboMed, CompuMed, easymed u.a.
  • Animation zur Vorbereitung des Patienten auf den Messvorgang
  • Online-Messung auf dem PC-Monitor oder Laptop
  • Steuerung des Messvorgangs über den PC oder Laptop
  • Screening: Darstellung, Vergleich und automatische Berechnung der Venenoberflächenveränderung und der Wiederauffüllzeit von 2 Messungen z.B. vor und nach einer Venen-Operation, zur Verfolgung der Entwicklung
  • Mit unseren Sensoren kann in der Regel auch durch angelegte Kompressionsstrümpfe gemessen werden. Vorteil: Dadurch kann die Wirksamkeit eines angelegten Kompressionsstrumpfes unmittelbar sichtbar gemacht und dokumentiert werden.

Anwendungsspektrum

  • Früherkennung venöser Erkrankungen (Diagnose venöser Insuffizienz)
  • Funktionsprüfung der Venenklappen
  • Beurteilung der Muskelpumpen-Effizienz
  • Überwachung/Überprüfung von Risikopatienten (Schwangerschaft, Thrombosegefährdung, Ödemen, etc.)
  • Postoperative Verlaufskontrolle nach Varizenverödung
  • Wahrscheinlichkeits-Beurteilung eines Varizenverödungserfolges
  • Registrierung postthrombotischer Syndrome
  • Screening vor Differentialdiagnostik (Phlebo-Dynamometrie, Angiographie, Ultraschall, etc.)
  • Überwachung des Abflussverhaltens der Beinvenen auf Langstreckenflügen

Software

Die optional erhältliche PC-Software dient zur Übertragung der im SVD-Monitor befindlichen LRR-Messungen an einen handelsüblichen Windows-PC. Ebenfalls können Messungen direkt über die Software gestartet werden. Die Messungen werden nach deren Übertragung im PC angezeigt und können mit dem Bezug zum jeweiligen Patienten abgespeichert und verwaltet werden.

Die Software kann über die GDT-Schnittstelle an die Praxissoftware angebunden werden. Auf diese Weise wird eine Messung über die GDT-Schnittstelle direkt aus der Praxissoftware gestartet.

Systemvoraussetzungen:

  • Windows XP SP3, Vista oder Windows 7
  • Bluetooth Adapter

Funktionen für die Patientenverwaltung:

  • Neuaufnahme, Änderung, Löschung von Patienten
  • Übernahme in einen Patientenstamm
  • Suchfunktion nach Name, Vorname, Geburtsdatum

Funktionen zu einer Messung:

  • Anzeige der eingelesenen LRR-Messungen
  • Drucken einer Messung
  • Export als PDF oder Grafik

Software-Übersicht:
Die aktuelle Version der SVD PC-Software ist 3.0.

Die SVD-Software wird aktuell in vier verschiedenen Varianten jeweils auf einer CD mit zugehörigem Lizenzschlüssel angeboten. Eine Übersicht der wesentlichen Funktionen kann der nachfolgenden Tabelle entnommen werden.

 

Standard

Standard GDT

Screening

Screening GDT

Grundfunktion (Messung nachträglich aus
dem SVD Monitor übertragen und speichern)
 

Ja

Ja

Ja

Ja

Messung online erstellen

Ja

Ja

Ja

Ja

E-Mail / PDF

Ja

Ja

Ja

Ja

Screening (Vergleich zweier Messungen)

Nein

Nein

Ja

Ja

GDT inkl. neue Messung aus der
Praxissoftware über GDT erstellen

Nein

Ja

Nein

Ja

Zubehör

Technische Daten

  • Maße: ca. 200 x 60/90 x 30 (LxBxH) in mm
  • Gewicht Grundgerät: ca. 280 g 
  • Gehäuse Grundgerät: ABS (UL94 HB) 
  • Stromversorgung: Li-Ionen-Akku mit Sicherheitsschaltung und Ladecontroller; 7,4 V Nennspannung 
  • Ladegerät: FRIWO FW7333M/12 für Medizinprodukte 
  • Betriebsdauer: bei vollständig geladenem Akku typisch 10 Stunden 
  • Leistungsaufnahme: Messgerät: ca. 500 mW / Transducer: ca. 80 mW
  • Energiesparschaltung: automatische Abschaltung ca. 10 Minuten nach letzter Tasteneingabe bzw. nach beendeter Messung 
  • Batterieanzeige: Anzeige des Ladezustandes im Display 
  • Batteriewechsel: Austausch nur beim Hersteller möglich 
  • Anzeigetyp: LCD-Anzeige mit blauer Hintergrundbeleuchtung 
  • Anzeigeauflösung: 160 x 128 Bildpunkte 
  • Kontrast: im Menü einstellbar 
  • Tastatur: 6 Funktionstasten, einfach belegt, Menüsteuerung 
  • Metronom: Taktrate im Menü einstellbar 
  • Schnittstellen: integriertes Lesegerät für Standard-KV-Chipkarten; Transducerbuchsen rot und gelb für rechten und linken Kanal; Ladebuchse 12 V DC; Bluetooth Schnittstelle Transceiver: Bluetooth Class 2 Modul integriert
  • Übertragungsreichweite: bis zu 10 m Transducer
  • Multibeam: NIR-Sensoren mit Temperaturfühler, zwei Leistungsstufen wählbar; Zwangsabschaltung bei nicht sachgemäßem Gebrauch 
  • Displayinformationen: aktuelle Betriebszustände, Ladezustand, freie Messungen
  • Messinformationen: R-Reflux li/re; Wiederauffüllzeit, Hauttemperatur, Datum und Uhrzeit, KVK Patientendaten, Versicherungsdaten 
  • Messdauer: variabel, im Menü einstellbar, Datenspeicherung dauerhaft im nichtflüchtigen Speicher, mindestens 68 Aufzeichnungen möglich 
  • Umgebungs-/Einsatzbedingungen: Temperatur: +10° bis +40°C
  • Lager- und Transportbedingungen: Temperatur: -20 bis +80°C
  • Ladetemperatur: maximal +35°C
  • Umgebungstemperatur: Lagerung und Betrieb bei 25 – 95 % Luftfeuchtigkeit, nicht kondensierend
  • Klassifizierung: Geräteklasse: II a nach MPG 
  • Schutzklasse: das Messgerät besitzt eine interne Stromversorgung; das Steckernetzteil ist ein Gerät der Schutzklasse II

Beratung und Vertrieb

Beratung
Telmed GmbH
Breslauer Str. 2a
D-85386 Eching

Tel.: 0049-(0)89-370623-11
Mail: info@telmed.de

Vertrieb:
TELMED Medizintechnik GmbH
Vertrieb Medizintechnik
Im Großen Rohr 10
D-65549 Limburg a.d. Lahn

Tel.:  0049-(0)6431-477788 bzw. 477316
Fax:  0049-(0)6431-477317
Service-Line: 0800 4777417

PDF Download